TERMINE

Gastspiel | eine choreographische Performance von Performing Group / für alle ab 8 Jahren

Do. 09. & 10. Dezember 2021 I 10 Uhr

Sa. 11.& So 12. Dezember 2021 I 16 Uhr

Ausgehend von Interviewaufnahmen mit Kindern entfaltet sich ein liebevoll geführter Dialog darüber, was im Leben zählt: Familie, Heimat, Nationalität und Geschlecht, Glück und Traurigkeit … Musikgeschmack und Pizzabelag. „Chalk about“ für zwei Performer spielt mit dem englischen „to talk about“ und „to chalk“, was soviel wie „mit Kreide anmerken“ heißt.

Zwischen Tanz und Theater angesiedelt, entwickelt sich ein pulsierendes, lebensbejahendes und mit einfachsten Mitteln in Szene gesetztes Manifest über die Unterschiedlichkeit von Menschen.

Das Stück entstand aus der Zusammenarbeit der Choreografen Leandro Kees aus Argentinien/Deutschland und Christine Devaney aus Schottland.

Wegen des großen Erfolgs der Inszenierung entschieden sich die Künstler dafür, zwei Versionen mit unterschiedlichen Performern in verschiedenen Sprachen zu entwickeln. In der „deutschen Fassung“ spielen Marcela Ruiz Quintero und Constantin Hochkeppel.

Chalk About wurd in beiden Fassungen weltweit insgesamt rund 200 mal gespielt und erhielt u.a. eine 5-Sterne Kritik der Times beim Fringe Festival Edinburgh 2014.

 

 

 

Konzept & Original-Choreografie: Leandro Kees und Christine Devaney

Tanz: Marcela Ruiz Quintero & Constantin Hochkeppel

Produktionsdesign: Karen Tennent

Klangkomposition: Martin Rascher

Lichtdesign: Tom Zwitserlood

Dramaturgische Beratung: Moos van den Broek

Booking & PR: Laura Klatt

Management & Technik: Martin Rascher

Fotos: Pipo Tafel, David Zuschlag, Tanzhaus Zürich

 

Eine Produktion von Performing Group und tanzhaus nrw im Rahmen von Take-off: Junger Tanz, im Original konzipiert von Leandro Kees und Christine Devaney (Curious Seed, UK).

Take-off: Junger Tanz wird gefördert durch das Kulturamt der Landeshauptstadt Düsseldorf sowie das Ministerium für Familie, Kinder, Jugend, Kultur und Sport des Landes NRW. Im Original eine Curious Seed Produktion, gefördert durch Imaginate und zusätzlich unterstützt durch den Edinburgh Festivals Expo Fund der schottischen Regierung. Produziert durch Catalyst Dance Management und koproduziert in Zusammenarbeit mit dem tanzhaus nrw. Unterstützt durch Fresh Tracks Europe, das Lyra Theatre [Edinburgh] und The Work Room [Glasgow].