Wir bewegen uns gemeinsam in der Stadtgesellschaft. MITTENDRIN. Wir (er)leben Veränderung. Wir sind dabei. Das Performance Programm MITTENDRIN schafft einen unaufdringlichen Kunstraum, der die dringlichen Fragen nach den unterschiedlichen Weisen des Zusammenlebens zulässt. Die Arbeiten zeigen Diversität in den künstlerischen Positionen und verfolgen unterschiedliche Arbeitsansätze, die körperlich, politisch, kulturell, sozial und auch persönlich herausfordern.

Liebe ist … PRIME!

Der empathische Körper Vol.2 von Silke Z. und die metabolisten
Do. 23.09.21 um 20 Uhr

Sa. 04.12 um 18 Uhr
So, 05.12 um 16 Uhr

QUERFELDEIN bietet künstlerisch anspruchsvolle Tanzperformancekunst für Kinder und Jugendliche. Das Programm ist für ein Publikum von 0 – 18 Jahren konzipiert. Zusätzlich wird ein umfangreiches praktisches Vermittlungsprogramm angeboten. QUERFELDEIN erforscht unbetretene Pfade, um einen direkten Weg von Künstler*innen zu Zuschauer*innen zu finden – mitten durchs Gelände, eben: QUERFELDEIN!

Karla, Ändi, Arthur | Ein Hör-Tanz-Spiel für 2 Zweibeiner und 4 Pfoten für alle ab 5 Jahren

1. Oktober 2021 I 18 Uhr I PREMIERE
2. & 3. Oktober 2021 I 16 Uhr

WIR | Der empathische Körper Vol. 1

Do. 11.11. I 10 Uhr ( ab 12 Jahren)
Fr. 12.11. I 10 Uhr
Sa. 13.11. I 16 Uhr
So. 14.11. I 16 Uhr

Chalk About

Gastspiel | eine choreographische Performance von Performing Group / für alle ab 8 Jahren

Do. 09. & 10. Dezember 2021 I 10 Uhr
Sa. 11.& So 12. Dezember 2021 I 16 Uhr

DABEI bietet vielseitige Möglichkeiten, sich mit der Kunstform Tanz und der Vielfalt der Performancekunst zu beschäftigen. DABEI sind alle herzlich eingeladen, selber aktiv zu werden und sich in Workhops, Kursen, Gesprächsformaten, Laboratorien und Forschungsseminaren an einem Dialog zum weiten Feld der Bewegung zu beteiligen. Die Angebote sind offen für alle, die ein Interesse haben, sich in Bewegung zu setzen und DABEI zu sein.

Runder Tisch I Wie intergenerativ ist der zeitgenössische Tanz?

Für Austausch und Impulse haben wir Menschen aus unterschiedlichen Institutionen zum Runden Tisch eingeladen und uns gemeinsam der Frage widmen: Wie intergenerativ ist der zeitgenössische Tanz?

EMANUELE SOAVI INCOMPANY

Im Rahmen des Tanzprojekts ATLAS 3, das vom 15. bis 17. Oktober 2021 in der TanzFaktur zu sehen ist, laden Emanuele Soavi und sein Team zu einer offenen Probe und anschließend zu Begegnung und Austausch in den LIVING ROOM im neuen Zuhause, den ehrenfeldstudios, ein.

TanzVermittlung – Der empathische Körper

Das Vermittlungsprogramm „TanzVermittlung – Der empathische Körper“ basiert zentral auf der Transferierung choreografischer Methoden…

Vermittlungsprogramm Querfeld-rein und Querfeld-raus

Die Vermittlungsformate Querfeld-rein und Querfeld-raus knüpfen an die spezifische inhaltliche und ästhetische Thematik des jeweiligen Stückes an…

Regional, überregional und international vernetzendes Arbeiten sind für die Entwicklung und Erweiterung bestehender Strukturen für den Tanz wichtig. Unter anderem engagieren sich die Künstler*Innen vor in folgenden Gruppierungen und Netzwerken: Förderinitiative Tanzkunst und Alter, studiotrade (Europäisches Netzwerk), BUZZ (Bundesverband Zeitgenössischer Zirkus e.V.), Kölner Modell, Tanz in Schulen. Aus diesen Verknüpfungen entsteht ein gemeinsames Denken und Arbeiten, das in den ehrenfeldstudios einen festen Platz hat.