14. Mai 2020 | 10:00 h | KÖLN PREMIERE
15. Mai 2020 | 10:00 h
17. Mai 2020 | 16:00 h

Eintritt:
Kind 6 € | Erw. 9 € | Gruppe 5 €

Ort: 
Ehrenfeldstudios
Wissmannstrasse 38
50823 Köln

Kartenreservierung:
+49 (0) 221 846 395 80
karten@ehrenfeldstudios.de

Schlalalalaufen | Consol Theater – Gelsenkirchen

Ein mobiles Fadenspiel für Kinder ab 3 Jahren

Straße Wiege Katzenauge, rennen schleichen schlaufen: Hier läuft alles am Schnürchen, ein Tänzer und eine Tänzerin, hoch und runter, kreuz und quer. Sie spannen Schnüre, wickeln und verwickeln sich und andere, spinnen Muster und Wege und führen die Zuschauenden durch ständig wechselnde Landschaften.

Die in vielen Kulturen bekannten Fadenspiele sind Inspirationsgrundlage für dieses mobile Tanzstück. Von den Händen werden sie auf andere Körperteile übertragen und auch das Publikums wird einbezogen, um den ganzen Raum zu bespielen.  Muster werden gegeben und empfangen, etwa fällt, etwas funktioniert, alles wandelt sich und jedeR ist verbunden mit allen.

Ein Stück, das Spaß macht, gemeinschaftliches Erlebnis bietet und komplexes Bewegen und kollektives Denken fördert.

“Schlalalalaufen” ist eine Produktion vom Consol Theater, Gelsenkirchen. Uraufführung 03. Mai 2020 

 

 mit: Alina Reissmann und Minju Kim | Regie und Ausstattung: Barbara Fuchs | Musik: Jörg Ritzenhoff | Dramaturgie: Sylvie Ebelt | Theaterpädagogik: Barbara Grubenbecher